• Digitalisierung der Intralogistik am Tag der Logistik
  • Digitalisierung der Intralogistik am Tag der Logistik
  • Digitalisierung der Intralogistik am Tag der Logistik
  • Digitalisierung der Intralogistik am Tag der Logistik

Tag der Logistik: Digitalisierung der Intralogistik mit SAP Lösungen und automatisierter Materialverfolgung mit bemannten und autonomen Staplern

Reinventing Intralogistics

Datum: 04.2019

Rund 60 Teilnehmer aus mehr als 30 Firmen informierten sich am Tag der Logistik über Möglichkeiten zur Digitalisierung ihrer Intralogistik. Eingeladen hatten IdentPro, Spezialist für automatisierte Warenverfolgung, und prismat, SAP-Spezialist für Logistik.

Zum Einstieg gab Jörg Rzechtalski, SAP Advisor Transportation Industry, einen Überblick über Innovationen und Roadmap der Digitalen Supply Chain als Teil der SAP Intelligent Enterprise Lösung. Dass man nicht immer groß denken muss, empfahl er am Praxisbeispiel einer kleinen Blockchain im Transportwesen mit drei Beteiligten.

Anschließend stellte Tobias Matula, Spezialist Logistik Systeme, Paulaner Brauerei Gruppe, die digitalisierte Logistik am neuen Paulaner Standort in München Langwied vor. Mit SAP Lösungen von prismat konnten z. B. LKW-Durchlaufzeiten signifikant verkürzt werden.

Wie die Lösungen konkret aussehen, erläuterte Fin Geldmacher, Geschäftsführer von prismat in seinem Vortrag „Konkrete Mehrwerte der digitalen Transformation“. Die Teilnehmer bekamen Tipps, wie sie mit SAP Fiori schnelle Digitalisierungserfolge bei „kleinen“ Anwendungen erreichen können. Geldmacher riet, zur Ernte der niedrig hängenden „digitalen Früchte“ – die Einführung eines neuen ERP Systems sei deutlich komplexer.

Roman Kucza von IdentPro zeigte in seinem Vortrag den Weg zu einer fehlerfreien Intralogistik anhand des 3D Staplerleitsystems identplus®. Er wies auf die Herausforderungen der Integration autonomer Fahrzeuge in bestehende Staplerflotten hin. Immerhin seien mindestens die kommenden 20 Jahre geprägt vom gleichzeitigen Einsatz autonomer und bemannter Fahrzeuge. Wie diese Ressourcen optimal miteinander, anstatt, wie bisher üblich nebeneinander, arbeiten können, wurde anschließend auch im praktischen Teil des Tages gezeigt.

Nach einer kleinen Tombola traten die Teilnehmer am frühen Nachmittag mit neuen Ideen und einer Tüte voll Wissen den Heimweg an.

Mehr zum Staplerleitsystem identplus®