Kosten runter, Qualität rauf mit RFID Technik von IdentPro

Mit RFID Kosten sparen

Mehr Transparenz vermeidet Fehler und senkt Kosten: RFID-Lösungen von IdentPro

 

In vielen Bereichen fallen Kosten an, die auf den ersten Blick nicht erkennbar sind oder nur relativ gering erscheinen. Häufig werden deshalb Prozessabläufe nicht optimiert. Mittels RFID-Technik lassen sich die versteckten Gewinne realisieren.

Nachfolgend einige Beispiele für jährliche Einsparpotentiale. Gerne sprechen wir mit Ihnen über die Möglichkeiten, wie Sie in Ihrem Unternehmen mit RFID Kosten sparen können. Eine Email oder ein Anruf (0 22 41 / 866 39 20) genügt.

Behältermanagement: Produktionsstopps vermeiden

Die Vorteile von RFID im Vergleich zu Barcode greifen auch beim effektiven Management von Behältern: Es gibt keine Verschmutzungsprobleme und es muss keine Sichtverbindung beim Lesen bestehen. Zusätzlich kann die gespeicherte Information aktualisiert werden und der Behälter kann als Kanban fungieren.

Die Behälter werden an allen relevanten Stellen automatisch erfasst. So ergibt sich ein stets aktuelles Bild über deren Standorte. Die hohe Transparenz verbessert die Steuermöglichkeiten und reduziert z.B. das Risiko eines Produktionsstopps aufgrund fehlender Transportmöglichkeiten. Zusätzlich kann der Behälterbestand verringert werden, da die durchschnittliche Auslastung steigt und „Sicherheitsreserven“ erheblich kleiner ausfallen können.

Wiegevorgänge: Zeit und Platz sparen, Handling verbessern

Setzen Sie in Ihrer Lagerhalle eine oder mehrere stationäre Waagen ein? Dann können Sie mit dem 3D Staplerleitsystem identplus über die Einbindung eines Staplerwiegesystems zukünftig Zeit, Lagerplatz und damit Geld sparen.

Der Verwiegung erfolgt während des Transports der Ware. Das aktuelle Gewicht wird der Ware automatisch als Eigenschaft zugeordnet und verbucht. Bei Bedarf kann die aktuelle Tara berücksichtigt werden. Zusätzlich kann der jeweils aktuelle Lagerplatz automatisch erfasst und im System hinterlegt werden.

Kanban: Produktionsstopps vermeiden, Zeit sparen

Der Einsatz von Kanban erfordert große Disziplin bei allen involvierten Mitarbeitern. Informationen über Statusänderungen müssen unverzüglich weitergeleitet werden.

Ein RFID-Kanban-Briefkasten erspart hier den Mitarbeitern z. B. das manuelle Abscannen eines Barcodes auf der Karte. Bei stationären Scannern muss der Mitarbeiter u. U. sogar eine Aufwärmphase abwarten, bevor der Scannvorgang beginnen kann. In der Praxis führt dies durchaus dazu, dass Kanban-Karten gesammelt, und erst am Ende der Schicht „in einem Rutsch“ erfasst werden.

Kommissionieren: Fehllieferungen vermeiden, Zeit sparen

Die Materialbereitstellung in der Produktion oder die Zusammenstellung der Kundenaufträge in der Distribution ist eine der zentralen Aufgaben in vielen Unternehmen. Werden die falschen Produkte gewählt oder die richtigen an den falschen Ausgang geliefert kommt Sand in das Getriebe.

RFID ermöglicht eine automatische Kontrolle der Auftragsausführung und unterstützt so die Mitarbeiter. Durch Vermeidung von Fehlern sinken Reklamationen und deren Folgekosten und die Kommissionierleistung pro Mitarbeiter steigt.

Wartungsarbeiten: Zeit sparen, Handling verbessern

Bei der Erfassung von zu wartenden Bauteilen und der Dokumentation der erfolgten Servicearbeiten können Sie mit RFID Kosten sparen, weil doppelte Erfassungsarbeiten entfallen. Dafür werden die zu wartenden Teile mit einem Transponder ausgestattet, der z.B. eine Seriennummer und das Datum der nächsten fälligen Wartung trägt.

Über ein Handterminal erfasst der Techniker die Daten auch ohne direkte Sichtlinie zwischen Leseeinheit und Transponder. Ggf. ist dadurch bereits der Ausbau eines Teils überflüssig.

Auf dem Handterminal können die erforderlichen Wartungsarbeiten angezeigt und nach Ausführung abgehakt werden. Das Ausfüllen von Papieren entfällt. Der Wartungsbericht kann unverzüglich in die Zentrale übermittelt werden. Da die Daten bereits elektronisch vorliegen entfällt auch das erneute manuelle Erfassen zwecks z.B. Erstellens einer Rechnung.

Daten auf den Handterminals wie Checklisten, Wartungsanweisungen etc. lassen sich problemlos aktualisieren. Insgesamt kann so auch die Informationsqualität verbessert werden.

mit RFID Kosten sparen finderbox

Mit RFID Kosten sparen bei der Verwaltung von Betriebsmitteln

Übrigens bietet IdentPro mit der finderbox eine innovative Lösung für die Verwaltung von Betriebsmittlen wie Werkzeug, Computer, Büromöbel etc. an, die mit RFID Tags ausgestattet sind. In der finderbox kann für jedes Objekt z. B. ein Wartungstermin gespeichert und überwacht werden. Die Installation lokaler Software ist überflüssig. finderbox unterstützt auch NFC Tags, die mit modernen Smartphones ausgelesen werden können. Erfahren Sie mehr auf www.finderbox.net.

Kosten sparen mit identplus und einem scanfreien Lager

Es geht auch ohne RFID: Das scan-freie Lager mit dem 3D-Staplerleitsystem identplus

Setzen Sie Stapler in Ihrem Lager und/oder in der Produktionsversorgung ein? Das 3D-Stalerleitsystem identplus ermöglicht das automatische, stellplatz-genaue Verfolgen und Identifizieren von Ladungen wie Paletten, Behältern und Rollenwaren, ganz ohne RFID-Technik. Basis des Systems  ist eine einzigartige Laserlokalisierung der Stapler. Damit ist das automatische Tracking erstmals auch in einem Außenlager möglich. Alle Ladungen werden anhand ihrer eindeutigen 3D-Koordinaten x,y,z automatisch identifiziert. Erfahren Sie mehr auf www.identplus.net.

Beispiele weiterer Anwendungen, bei denen Sie mit RFID Kosten sparen können, haben wir mit Lösungsansätzen beispielhaft in einer PDF Datei aufgeführt. Download Anwendungsbeispiele.

Wo unsere Kunden bereits mit RFID Kosten sparen, erfahren Sie unter Referenzen.

Sie wollen mit RFID Kosten sparen?

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Herausforderung.

Mit RFID Kosten sparen - fragen Sie IdentPro

Oder rufen Sie uns an: +49(0) 2241 / 866 392 – 0.