RFID

RFID

Automatisch Identifizieren

AUTOMATISCH IDENTIFIZIEREN OHNE SICHTVERBINDUNG

RFID steht für Radiofrequenz-Identifikation, Identifizieren über Funkwellen.

  • RFID Lösungen in der Produktion von IdentPro

WAS IST RFID ?

UHF-RFID ist eine etablierte Identifikations-Technik zur Optimierung ausgewählter Prozesse und Arbeitsabläufe. Mit RFID kann eine bisher manuelle Datenerfassung automatisiert werden.

Wo Barcodes an ihre Grenzen stoßen, z. B. in rauen Einsatzumgebungen oder bei unzugänglichen Platzverhältnissen, kann ggf. mit RFID-Transpondern Transparenz geschaffen werden.

Die Vernetzbarkeit von Prozessen im Sinne von Industrie 4.0 bzw. Smart Factory verlangt zwingend eine automatische Datenerfassung. Ein erfolgreicher RFID-Einsatz erfordert jedoch die Beachtung systemimmanenter physikalischer Restriktionen.

  • RFID Transponder bieten Vorteile gegenüber Barcode

Vorteile RFID zu Barcode

RFID bietet im Vergleich zum Barcode einige entscheidende Vorteile:

  • Automatisch Erfassen: Lesen ohne Sichtkontakt vereinfacht das automatische Identifizieren von Objekten
  • Pulklesen: Erfassen mehrerer Objekte gleichzeitig, z. B. am Wareneingang
  • Sicherheit: RFID-Transponder sind auch bei Verschmutzung lesbar
  • Robustheit: Einsatz in rauen Umgebungen möglich.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zu RFID finden Sie hier bei den FAQ.

Hier Transponderliste anfordern
  • RFID in der Produktion sorgt für Transparenz

Das bietet IdentPro

Für ausgewählte Anwendungen in der Produktion, wie z. B. das Erfassen von Objekten an einer Förderstrecke, liefert IdentPro Ihnen eine komplette Lösung aus Hardware (RFID-Transponder, RFID-Lesegeräte), Software und Unterstützung bei der Installation und Inbetriebnahme.

Über unseren RFID-Enterprise-Server kann die RFID-Infrastruktur an jedes führende IT-System wie z. B. eine Produktionssteuerung o. ä. angebunden werden.

Anfrage IdentPro

Für Anwendungen bei denen eine bodennahe Identifikation gewünscht ist, hat IdentPro eine RFID-Bodenantenne entwickelt: Mehr zur RFID-Bodenantenne

  • RFID ist für Lokalisierung und Tracking im Lager ungeeignet.

Ist der Einsatz von RFID-Technik im Lager sinnvoll?

Für eine punktuelle Erfassung von Objekten im Lager, z. B. am Wareneingang, kann RFID sinnvoll sein. Unter bestimmten Voraussetzungen können mehrere Objekte (z. B. Kartons oder KLT) auf einer Palette beim Durchgang durch ein RFID-Gate gleichzeitig erfasst werden. Dazu müssen u. a. die zu identifizierenden Objekte bereits mit RFID-Transpondern ausgestattet sein.

Das größte Problem in vielen Lagern ist jedoch das Suchen nach bestimmten Paletten. Die Frage Wo steht was?  beschäftigt zu viele Lagerleiter und der permanent erforderliche Suchaufwand schmälert die Produktivität und damit den Gewinn eines Unternehmens.

RFID ist eine Identifizierungstechnik und leistet damit grundsätzlich nicht mehr, als Barcodes. Für die Lokalisierung von Paletten, Gitterboxen u. ä. ist RFID ungeeignet. Insbesondere das durchgehende Tracking eines Objekts mit hoher und wiederholgenauer Präzision kann RFID-Technik nicht leisten. Dies gilt besonders für Blocklager.

Funkwellen sind nicht steuerbar, sie werden z. B. in Umgebungen mit Flüssigkeiten (Getränkeindustrie) gedämpft und in metallischen Umgebungen unkontrolliert reflektiert oder blockiert. Auch bei z. B. hoher thermischer Belastung stößt RFID-Technik an seine Grenzen.

DIE LÖSUNG FÜR IHR LAGER: STAPLERLEITSYSTEM STATT RFID

Setzen Sie in Ihrem Lager Stapler ein? Das 3D Staplerleitsystem identplus® trackt automatisch jede Bewegung von Paletten, Gitterboxen, Papierrollen u. ä., ganz ohne RFID. Sie profitieren jederzeit von vollkommener Transparenz über Ihren Bestand: Was lagert wo, Sie wissen es!

identplus® basiert auf einer von IdentPro entwickelten Laserlokalisierung der Stapler und funktioniert ohne jede RFID-Technik. Über die präzise und wiederholgenaue Ortung der Stapler werden Paletten etc. beim Aufnehmen automatisch über ihre x,y,z-Koordinate identifiziert. Ihre Staplerfahrer werden direkt zu jeder angeforderten Ware geleitet, Suchen war gestern. Jeder Fahrauftrag wird zudem auf korrekte Ausführung überprüft (Quelle, Produkt, Senke). Ein integrierter Optimierer sorgt für die bestmögliche Auslastung Ihrer Staplerflotte.

Klicken Sie hier für mehr Informationen über das 3D Staplerleitsystem identplus®

Schauen Sie sich auch das Video an (Playbutton im Bild klicken).